Soziale Innovation

Veränderung braucht Soziale Innovationen!

Um nachhaltig und erfolgreich zu sein und einen echten Wandel im Denken und Handeln zu bewirken, brauchen wir ein neues Bewusstsein. Wir brauchen eine neue Kultur von „Global Entrepreneurs“, die die zwei wesentlichen Aspekte auf intelligente Weise miteinander verbinden: „Business“ muss wesentlich mehr „social“ werden und „social“ muss noch wesentlich mehr „Business“ werden. SCHOKOLADE hilft IMMER lädt daher alle ein, sich zu engagieren und neue innovative Lösungen für längst fällige Fragen zu finden und zu leben. Hier präsentieren wir einige Projekte, die sich in beispielhafter Weise für Benachteiligte einsetzen. Helfen Sie mit und lassen Sie auch Freunde und Geschäftspartnern daran teilhaben.

KlinikClowns Bayern e.V.

Klinik_Clowns_Bilder
Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag

Lachen mit den Clowns bedeutet Ablenkung von Schmerzen, Angst, Heimweh und Einsamkeit und bringt Entspannung und die Möglichkeit, neue Energie zu schöpfen. Sowohl die Bewohner als auch das Pflegepersonal profitieren von der Arbeit der Klinik Clowns. Sie bewirkt eine spürbare Verbesserung der Lebensqualität. In vielen weiteren Städten Deutschlands wird die Erfahrung gemacht, dass der Einsatz von Clowns im Altenheim sehr positive Auswirkungen auf Senioren hat. Darüber hinaus übernehmen die Klinik Clowns für die in den Krankenhäusern arbeitenden Menschen, eine Katalysatorfunktion, um die oft durch Hoffnungslosigkeit der Krankheit oder dem Tod getragene Krankenhausatmosphäre zu mildern.

BayWA Stiftung

BayWA_Stiftung_Projekt
Gesund macht glücklich!

Viele Kinder wissen nicht mehr, wo Nahrungsmittel herkommen, wie sie entstehen und warum eine gesunde Ernährung lebenswichtig ist. Die Folge: Fehl- und Mangelernährung nehmen zu und sind mögliche Ursache für Müdigkeit, Konzentrations- und Leistungsschwäche in der Schule. Auch langfristige Gesundheitsschäden und soziale Probleme lassen sich aus falscher Ernährung ableiten. So hat sich die Zahl der übergewichtigen Kinder laut der KiGGS-Studie des Robert Koch Instituts im Jahr 2013 in den letzten 30 Jahren um 50 % erhöht, die Zahl der Kinder mit Adipositas sogar verdoppelt. Ein bundesweites Bildungsprojekt mit ganzheitlichem Ansatz.
Die BayWa Stiftung realisiert nachhaltige Bildungsprojekte, die zur Verbesserung der Ernährungssituation unserer Kinder beitragen und sie fit für die Zukunft machen. 3000 Kinder an 95 Schulen sind bereits dabei! Im Schulgarten-Projekt der BayWa Stiftung bepflanzen die Kinder im Unterricht Gemüsebeete, pflegen sie und ernten für gesunde Pausen- und Mittagssnacks. Mit Hilfe von Ernährungspädagogen bereiten sie leckere Mahlzeiten zu und erleben beim gemeinsamen Kochen und Essen, dass Schnittlauch- und Radieschenbrote nicht nur gut schmecken, sondern auch noch lange gesunde Energie liefern. Ein Ernährungsquiz vermittelt spielerisch das Basiswissen zur gesunden Ernährung. Die BayWa Stiftung setzt sich seit 1998 für mehr Bildung im Bereich der gesunden Ernährung ein. Das Besondere der BayWa Stiftung ist:
• Spendengelder fließen zu 100 % in Stiftungsprojekte, da die BayWa AG die Verwaltungskosten übernimmt.
• Jeder gespendete Betrag wird von der BayWa AG verdoppelt.